Agrar

Die Niederlande sind ein Agrarprodukte exportierendes und importierendes Land. Der Transport der Produkte führt zu großen Teilen über das Wasser, diese müssen gelagert und umgeladen werden. Port of Zwolle bietet die Möglichkeit, Getreide, Tierfutter und Düngemittel verantwortungsbewusst zu lagern und umzuladen. Dazu werden verschiedene Silos und Lagerhäuser genutzt.

 

Port of Zwolle bietet verschiedene Möglichkeiten für die Lagerung und den Umschlag der jeweiligen Agrarprodukte. Für kleinere Posten mit einer schnellen Durchlaufzeit steht ein Silogebäude mit einer Lagerkapazität von 5.000 Tonnen zur Verfügung. Für größere Posten mit einer relativ langen Ladezeit stehen (isolierte) Lagergebäude mit einer gesamten Lagerkapazität von 125.000 Tonnen zur Verfügung. Darüber hinaus stehen hier 18 belüftete Getreidesilos. Diese Silos verfügen über eine Kapazität von jeweils 1.000 bzw. 2.500 Tonnen.

 

Die Häfen Port of Zwolle liegen zentral in den Niederlanden und ihre Erreichbarkeit ist hervorragend. Port of Zwolle ist für Schiffe bis einschließlich Klasse Va zugänglich. Schiffe bis einschließlich Klasse Vb können zukünftig diese Häfen ebenfalls direkt erreichen.

 

Die Häfen von Port of Zwolle liegen günstig auf dem Knotenpunkt verschiedener Verbindungen. Hier kreuzen sich die großen nationalen Transportachsen. Port of Zwolle ist nicht nur über die Binnengewässer gut erreichbar, sondern auch über Schiene und Straße. Auf diesem Weg finden die Produkte ihren Weg von und zu den niederländischen Metropolen Amsterdam, Rotterdam, Utrecht und Den Haag, aber auch in den Norden der Niederlande, nach Deutschland und in das übrige Europa.

 

Kontakt

Möchten Sie Ihre Agrarprodukte lagern oder umladen über Port of Zwolle? Nehmen Sie mit einem der unten genannten Unternehmen Kontakt auf.

  • Graansloot Kampen (Lagerung, Umladen und Bearbeitung von Getreide).
  • Agrifirm Meppel (Einkaufsorganisation für Futtermittel, Saatgut und Düngemittel).